archiv ​Veranstaltungen

19. Mainzer Mediengespräch: „Alexa?! Was sind Algorithmen?”
Algorithmen sind als digitale Komponenten in vielen Bereichen unseres Lebens im Einsatz und prägen einen Großteil unserer Informations- und Kommunikationssituationen.[...]
Mainz Media Forum: Indexierung des Rundfunkbeitrags?
Die für die Rundfunkpolitik zuständigen Bundesländer beraten derzeit neben der Frage einer etwaigen Auftragsreform auch über eine Änderung der Regelung[...]
Mainzer Mediendiskurs zum öffentlich-rechtlichen Programmauftrag
© Staatskanzlei RLP
Die Ausgestaltung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags im digitalen Zeitalter war Thema des Mainzer Mediendiskurs am 15. März 2019 in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. [...]
Mainz Media Forum: Der neue Medienstaatsvertrag – Konvergenzgerechte Regulierung oder symbolischer Aktionismus?
Das öffentliche Medienrecht der Internetgesellschaft soll mit dem derzeit diskutierten Medienstaatsvertrag zeitgemäße Gestalt annehmen. Die geltenden rundfunkrechtlichen Bestimmungen mit ihrer[...]
19. Brüsseler Mediengespräch: Rechtsgüterschutz und Zugangsgleichheit durch Plattform- und Intermediärsregulierung
Rechtsgüterschutz und Zugangsgleichheit durch Plattform- und Intermediärsregulierung: Die neuen europäischen und nationalen Regelungskonzepte im Vergleich  Wie muss eine interessengerechte Regulierung[...]
18. Mainzer Mediengespräch: Medienvertrauen und sozialer Zusammenhalt
Medienvertrauen und sozialer Zusammenhalt:Entfremdung trotz hohen Vertrauens?Die aktuelle Debatte um eine Vertrauenskrise der Medien dauert an. Die Medienlandschaft ist im[...]
Mainz Media Forum: Mediendatenschutz reloaded – Der Streit um das „Medienprivileg“
Mit dem Bedeutungszuwachs des Unions-Datenschutzrechts scheinen sich auch die Grenzen seines Geltungsanspruchs in den Bereich publizistischer Kommunikation hinein zu verschieben.[...]
Festakt zum Wechsel im Direktorium
​ Bei einem Festakt zum Stabswechsel am 23. Februar in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz dankte die Staatssekretärin Heike Raab in ihrer[...]
18. Brüsseler Mediengespräch: Die Reform des europäischen Urheberrechts in der Diskussion
​Leistungsschutz für Presseverleger, Upload-Filter, Ursprungslandprinzip – oder doch nicht? Die Reform des europäischen Urheberrechts in der Diskussion  Zwischen der grenzüberschreitenden Nutzung[...]
Mainz Media Forum: Das neue Wissenschaftsurheberrecht – Fairer Interessenausgleich oder untauglicher Versuch?
Das im September verkündete Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz zielt auf eine Bündelung und behutsame Erweiterung der schon bisher im UrhG enthaltenen Nutzungsrechte von[...]
17. Mainzer Mediengespräch: Fake News und Social Bots – Journalistische und rechtspolitische Reaktionen in der Diskussion
Der Versuch, andere durch eine eigene Aufbereitung und Darstellung von Daten und Ansichten, notfalls auch durch Manipulation, von der eigenen[...]
Mainz Media Forum: Publizistische Gewaltenteilung – also doch?
Publizistische Gewaltenteilung – also doch? Digitale Presse und Rundfunk nach `Tagesschau-App´ und `ARD-Buffet´   Das spannungsreiche Verhältnis von Presse und öffentlich-rechtlichem Rundfunk[...]
17. Brüsseler Mediengespräch: Views, Likes & Shares – Videoplattformen im Visier des Unionsrechts
Video-Streaming-Dienste wie Netflix, Maxdome oder Amazon Video haben sich längst als ernsthafte Konkurrenz für das klassische Fernsehen etabliert. Gleichzeitig verändern[...]
Mainz Media Forum: Ein roter Faden für den Jugendmedienschutz
Ein roter Faden für den Jugendmedienschutz Was bringt der neue JMStV für die konvergente Medienwelt?  Bislang vermittelte der Jugendschutz in den[...]
16. Mainzer Mediengespräch: Staatsfunk – Lügenpresse – Mainstreamfernsehen?
Staatsfunk - Lügenpresse - Mainstreamfernsehen? Haben die Medien einen gesellschaftlichen Auftrag?  Die Mehrheit der Deutschen hat Umfragen zufolge wenig oder gar[...]
Mainz Media Forum: Responsive Rundfunkgesetzgebung?
Responsive Rundfunkgesetzgebung? Die neue Zusammensetzung der ZDF-Gremien und das Verbot regionaler Werbung durch den 17. und 18. RÄStV  Zum 1. Januar[...]
16. Brüsseler Mediengespräch: Die Revision der AVMD-Richtlinie – Auf dem Weg zu einer zuklunftsfähigen Medienordnung?
Die Entwicklung der Mediengesellschaft schreitet immer schneller voran. Die technische Entwicklung, aber auch das Nutzungsverhalten der Konsumenten verändert sich so[...]
Mainz Media Forum: Cybersurveillance & Big Data in a Free Society
Issues related to cybersurveillance and »big data« have assumed increasing importance in recent years with the Snowden revelations which show[...]
15. Mainzer Mediengespräch: Karikaturen, Kirchen und Kulturen – Was darf Religionskritik?
Wie verhalten sich Gott, der Glaube an ihn und diejenigen, die an ihn glauben, zu Kritik, Verspottung und Beschimpfung? Hierauf[...]
Mainz Media Forum: Schutz der Privatsphäre – Ein Vergleich zwischen Common Law und europäischem Recht
Der Schutz der Privatsphäre ist insbesondere bezogen auf computergestützte Daten eines der zentralen rechtspolitischen Themen. Auf vielen verschiedenen Ebenen gibt[...]
Mainz Media Forum: Vom Antrag zum Mausklick – Informationstransparenz in Zeiten des Internets
Durch das Internet wurde das Leben und Handeln der Bürgerinnen und Bürger in den vergangenen Jahren immer transparenter. Der Staat[...]
15. Brüsseler Mediengespräch: Google & Co. – Fluch oder Segen für die Meinungsvielfalt?
Auf dem Markt der Suchmaschinen hat Google eine herausragende Stellung erlangt. In Deutschland, aber auch in anderen europäischen Staaten, liegt[...]
15. Herbstakademie der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik
15. Herbstakademie der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik: Big Data & Co - Neue Herausforderungen für das Informationsrecht Die 15.[...]
Mainz Media Forum: Vorratsdatenspeicherung in der EU und in Deutschland
Am 8. April hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg eine mit Spannung erwartete Entscheidung zur Rechtmäßigkeit der RL 2006/24 (Vorratsdatenspeicherungsrichtlinie)[...]
Mainz Media Forum: Vielfaltsicherung am Ende? Die Springer-Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts und ihre Folgen
Anfang des Jahres verkündete das Bundesverwaltungsgericht seine Springer-Entscheidung. Die Konsequenzen des Revisionsurteils sind weitreichend. Im Ergebnis ist eine Vielfaltskontrolle am Maßstab des[...]
14. Mainzer Mediengespräch: Staatsferne und Vielfalt
Staatsferne und Vielfalt Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Zusammensetzung der Aufsichtsgremien und seine Folgen Am 25. März 2014 verkündete das Bundesverfassungsgericht seine[...]
Mainz Media Forum: Völkerrechtlicher Menschenrechtsschutz und die USA
Völkerrechtlicher Menschenrechtsschutz und die USA  Ist der „Hort der Freiheit“ menschenrechtsfeindlich? Die USA sind zwar Mitglied in vielen völkerrechtlichen Menschenrechtspakten, wie z.B.[...]
14. Brüsseler Mediengespräch: Netzneutralität, Plattformen, Frequenzneuordnung: Engstellen der Inhalteverbreitung als Gefahr für die Medienfreiheit?
Die Spannung zwischen Contentanbietern und der Netzindustrie wächst, der netz- und medienpolitische Reformdruck steigt, europäische Politikinitiativen und Vorstöße des deutschen[...]
Mainz Media Forum: Die gesellschaftliche Bedeutung von Fußballgroßereignissen
Persönlichkeitsrechte vs. Autocomplete-FunktionDas Google-Urteil des BGH Am 14. Mai 2013 traf der BGH eine wichtige Entscheidung über die mögliche Verletzung[...]
Mainz Media Forum: Persönlichkeitsrechte vs. Autocomplete-Funktion – Das Google-Urteil des BGH
Am 14. Mai 2013 traf der BGH eine wichtige Entscheidung über die mögliche Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch Googles „Autocomplete-Funktion”. Dieses[...]
13. Mainzer Mediengespräch: Shitstorm im Netz – Zeitgemäße Kommunikationsform oder virtueller Pranger?
Soziale Netzwerke, Foren, Twitter, Blogs – die Möglichkeiten, im Internet seine Meinung kund zu tun, sind breit gefächert und werden[...]
Mainz Media Forum: The Islamic Videos: Should Governments Have the Right to Prohibit Their Creation and Distribution?
An anti-Islamic video, produced by an individual in the United States, sparked protests all over the world.  In Pakistan alone,[...]
Mainz Media Forum: Social Networks: „Datenkraken“ oder Impulsgeber für eine notwendige Reform des Datenschutzes?
Geschäftsgegenstand von Facebook und anderen sozialen Netzwerken, aber auch von Google, ist das Sammeln, Auswerten und Verknüpfen von Daten und[...]
13. Brüsseler Mediengespräch: Connected TV – Muss die Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste revidiert werden?
Der Markt für Fernseher mit Internetzugang boomt europaweit. Die Zahl der in der EU verkauften Connected TV Geräte wird in[...]
Mainz Media Forum: Kollaboratives Erzählen und Transmedia Storytelling
Das Erzählen gemeinsamer Erfahrungen und das gemeinsame Erzählen von Geschichten spielen für das menschliche Zusammenleben seit je eine wichtige Rolle.[...]
Mainz Media Forum: Data Protection, Privacy and Media Convergence
Data Protection, Privacy and Media Convergence  Common Challenges and Suggested Reforms in Australia and the EU Australia lacks a Bill of Rights[...]
12. Mainzer Mediengespräch: Spiele ohne Grenzen – Die Zukunft der Fußballübertragungsrechte in Europa
"Alles, was schief gehen kann, wird auch schief gehen." Aus Sicht des englischen Fußballverbandes FAPL mag sich "Murphy´s Law" durchaus[...]
Mainz Media Forum: The Role of Trademarks in a Culture of Borrowing – Proprietary Rights and Social Media
Social media platforms allow users to create and join in many overlapping communities, and to contribute content. While some content[...]
Mainz Media Forum: Private and Governmental Threats to Internet Freedom
The Internet is distinctive because it allows private individuals to directly communicate with each other, and also expands the ability[...]
Mainz Media Forum: Wer wohnt, der zahlt? Abschied von der geräteabhängigen Rundfunkgebühr
Nicht zuletzt wegen des auch in den Medien breit ausgetragenen Streits über die sogenannte „PC-Gebühr“ haben sich die Ministerpräsidentinnen und[...]
12. Brüsseler Mediengespräch: Das ungarische Mediengesetz und die Staatsferne aus europäischer Sicht
Dass Journalisten in Ungarn seit Jahresbeginn die Pflicht zur "ausgewogenen Berichterstattung" haben, erscheint für sich genommen der Demokratie, die auf[...]
Mainz Media Forum: Privacy Law and New Social Media – A Comparative Analysis
New social media, including social networking sites such as Facebook and Twitter, present considerable challenges for the protection of privacy.[...]
11. Mainzer Mediengespräch: Der Fall Kachelmann und die Medien
Im Zweifel für den Angeklagten. An diesen zentralen Grundsatz unseres Strafprozessrechts ist die deutsche Justiz gebunden. Was aber gilt für[...]
Mainz Media Forum: Media Freedom and National Security – The Implications of WikiLeaks
WikiLeaks caused great consternation in 2010 by releasing confidential governmental documents, including diplomatic correspondence and other sensitive documents. The release[...]
11. Brüsseler Mediengespräch: The future of media regulation at the Council of Europe
One and a half years have past since the draft Council of Europe Convention on Transfrontier Audiovisual Media Services, aimed[...]
Mainz Media Forum: Medien und Wertevermittlung – Eine Grundvoraussetzung für die Demokratie im Zeitalter des Internet
Nur derjenige Bürger kann die Demokratie mitprägen, der ihre Grundwerte erlebt und versteht. Die zentralen kulturellen Werte wie die Würde[...]
Mainz Media Forum: Öffentlichkeit der Strafprozesse – Theoretische Erwartungen und empirische Befunde
Die Forderung nach Öffentlichkeit der Strafprozesse wurde im 19. Jahrhundert durch mehrere Argumente begründet, deren Tragfähigkeit heute fraglich erscheint. Dies[...]
Mainz Media Forum: From Gutenberg to the internet – free speech in the era of media convergence in the US and UK?
As technology advances, the lines of division between various media forms have begun to blur. Radio stations now have online[...]
10 Jahre Mainzer Medieninstitut: Die Medienordnung der Zukunft
Die Medienordnung der Zukunft Die Veranstaltung hat am 14. Juni 2010 stattgefunden. Programm 10 Jahre Mainzer Medieninstitut BEGRÜSSUNG UND EINFÜHRUNG[...]
Mainz Media Forum: The Collapse of Media Separation?
At one point in history, media formats could be neatly segregated into distinct categories: newspapers, radio and television broadcasters, magazine[...]
Mainz Media Forum: Das ZDF und die Staatsfreiheit des Rundfunks – Die “Causa Brender” und ihre Folgen
Am 27. November 2009 haben sieben der vierzehn Verwaltungsratsmitglieder des ZDF gegen den Vorschlag des Intendanten Markus Schächter gestimmt, den[...]
10. Brüsseler Mediengespräch: Urheberrecht im Zeichen der Medienkonvergenz und Digitalisierung – Hin zu einem konsistenten regulatorischen Ansatz?
Geistiges Eigentum ist ein zentraler Faktor der Wissensgesellschaft. Die europäische Medienpolitik hat bisher die audiovisuellen Dienste und die Übertragungswege reguliert.[...]
ver.di im Gespräch: Gremien im Test – Drei-Stufen zum Online-Angebot des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Eine Veranstaltung von ver.di, der Landesmedienanstalt Saarland und dem Mainzer Medieninstitut in der Berliner Landesvertretung des Saarlandes 2009 wird das[...]
10. Mainzer Mediengespräch: Jung, dynamisch, erfolgreich – süchtig? eSport: die Jugendkultur des 21. Jahrhunderts
Computerspiele gehören zu den mittlerweile beliebtesten Anwendungen des PC. Sie sind heute weitaus mehr als bloße Spielerei. Vielmehr besitzen sie[...]
9. Brüsseler Mediengespräch: Die Rundfunkmitteilung der Kommission auf dem Prüfstand
Ob die Rundfunkgebühren für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk Beihilfen sind und ob sie gegebenenfalls gerechtfertigt werden können, ist Gegenstand einer lang[...]
Mainzer Forum Medienrecht: The Tension Between Ensuring and Protecting Personal Reputation and Cherishing Free Speech
The Tension Between Ensuring and Protecting Personal Reputation and Cherishing Free Speech: Comparative Perspectives Comparing U.S. and German approaches Historically,[...]
9. Mainzer Mediengespräch: Alles Rundfunk, oder was? IPTV, Web-TV und Elektronische Presse
Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Breitband-Internetzugängen und verbesserter Datenkompression ist es möglich, Fernsehprogramme über das Internet zu empfangen. Es gibt[...]
ver.di im Gespräch: Bilder und Töne — Alles Rundfunk?
Wieviel Macht verträgt die Vielfalt? — Möglichkeiten und Grenzen von Medienfusionen Eine Veranstaltung von “ver.di im Gespräch” zusammen mit dem Mainzer[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Holocaust Denial — A Criminal Offence or Protected by Free Speech?
Holocaust Denial— A Criminal Offence, or Protected by Free Speech? Comparing U.S. and German approaches   In Germany, denying the Holocaust or[...]
8. Brüsseler Mediengespräch: Europäisches Telekommunikationrecht im Wandel – Gefahr oder Chance für die Medienvielfalt?
Die Reform des EU-Regulierungsrahmens für elektronische Kommunikation steht an; bis 2010 soll sie vollständig umgesetzt sein. Nach den Vorstellungen der[...]
8. Mainzer Mediengespräch: Virtuelle Welten – reale Herausforderungen
Second Life — Ein zweites Leben, eine neue Welt? Virtuelle Welten – reale Herausforderungen Avatare, Linden-Dollars, virtuelle Bordelle, virtueller Wahlkampf, virtuelle Erfolge,[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Free Speech in Times of War and Emergency
Free Speech in Times of War and Emergency A comparative legal Debate on U.S. and German approaches   Kidnappings, 9/11, the Iraq[...]
7. Brüsseler Mediengespräch: Meinungsfreiheit versus Jugendschutz im Internet
Meinungsfreiheit versus Jugendschutz im Internet Regulierungsanspruch und Wirklichkeit im nationalen & europäischen Recht Freier – grenzüberschreitender – Informations- und Kommunikationsfluss ist Kennzeichen[...]
7. Mainzer Mediengespräch: “Kohle” oder Vertrauenswürdigkeit? Zur geplanten Liberalisierung von Product Placement im Fernsehen
Product Placement – das bedeutet, Unternehmen platzieren ihre Produkte in Massenmedien – ist eine häufige und rechtlich umstrittene Form der[...]
Symposium: Wieviel Macht verträgt die Vielfalt? – Möglichkeiten und Grenzen von Medienfusionen
Stehen Medienmacht und Meinungsvielfalt in einem unauflöslichen Widerspruch zueinander – Ist also ein plurales Medienangebot und damit eine vielfältige Information[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Political Cartoons
Political Cartoons — Freedom of the Press and its Limitations in view of the Mohammad Caricatures A comparative legal Debate on[...]
6. Brüsseler Mediengespräch: Neue Fernsehrichtlinie – neue Inhalte?
Zurzeit diskutieren Medienpolitiker und Medienrechtler europaweit über die anstehende Novellierung der EG-Fernsehrichtlinie. Der Entwurf für eine überarbeitete Fassung soll bis[...]
6. Mainzer Mediengespräch: Sport im Fernsehen – Ein Doppel mit Regelverstößen?
Der Sport im Fernsehen – massenattraktives Programm, aber auch Anlass für kontroverse Diskussionen. Spitzenquoten für den Fußball, die Formel 1[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Regulating Indecent Broadcasts
​ U.S. Media Law is currently of notable interest to German law students, academics and practitioners. From a comparative legal[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Regulation of Free Speech in the Media
What we need and what we should avoid A Media Law Expert Forum with U.S. and German Participants Media and the ability[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Defamation Standards
How to balance Freedom of the Press and Protection of Personal Reputation Comparison of approaches in Common Law, Civil Law and[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Zentralvermarktung der Übertragungsrechte an der Bundesliga
Der Fall “Zentrale Vermarktung der Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga” Europäisches Wettbewerbsrecht in der Praxis Die Untersuchung der "Zentralvermarktung der Bundesliga-Übertragungsrechte" gehört zu[...]
5. Brüsseler Mediengespräch: Vom nationalen zum europäischen Medienrecht – Probleme der neuen EU-Mitgliedstaaten
Am 1. Mai 2004 begrüßte die Europäische Union zehn neue Mitgliedstaaten, nämlich Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, die Slowakei, Slowenien,[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Gerichtsberichterstattung im Fernsehen – Geschichte und aktuelle Praxis im Lichte verfassungsgerichtlicher Entscheidungen
Die "Gerichtsberichterstattung im Fernsehen" hat eine wechselhafte Geschichte. Die Bilder, die heute in den Fernsehnachrichten aus Gerichtsverfahren gezeigt werden, sind[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Das „Caroline-Urteil“ des EGMR
Runder Tisch zur Medien-Ethik: Das “Caroline-Urteil” des EGMR Bewertung und Konsequenzen für die deutsche Justiz und Presse  Am 24. Juni 2004 hat[...]
5. Mainzer Mediengespräch: Die Bilder im Fernsehen – Macht und Grenzen
Die Macht der Bilder sorgt schon seit langem für Diskussionsstoff. Die neuerdings beinahe unbegrenzte Möglichkeit, Bilder zu bearbeiten oder sogar[...]
Mainzer Forum Medienrecht: The Making of Constitutions
Framing the EU Constitution - Can Lessons be Learnt from the U.S.? A comparative Legal Debate focusing on Freedom of[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Free Flow of Information – Der Schutz unverschlüsselter Satellitenausstrahlung von Fernsehprogrammen
Die Zukunft des "Free flow of information" steht im Zentrum dieses Expertengesprächs. Vor dem Hintergrund der aktuellen medienpolitischen Diskussion um[...]
4. Brüsseler Mediengespräch: Die Auswirkungen der neuen EU-Verfassung auf die Medienordnung und Medienpolitik der Mitgliedstaaten
Die Europäische Verfassung wird wichtige, grundlegende Neuerungen für die EU mit sich bringen. Davon bleiben selbstverständlich auch die Medien nicht[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Runder Tisch zur Medienethik – Persönlichkeitsrecht als Quotenbremse
Über "Medien-Ethik" wird so manches gesprochen, nicht nur in Festreden. Aber nicht in allen Redaktionen hat sie einen festen Platz[...]
4. Mainzer Mediengespräch: Sex, Horror und Gewalt – Nur elektronische Geschmacklosigkeit oder rechtlich untragbar?
Die Diskussion um Grenzen in den Medien ist nicht neu, gewinnt jedoch gerade in letzter Zeit wieder an Bedeutung. Nächtliche[...]
Mainzer Forum Medienrecht: Hate Speech in den USA und Deutschland
Freedom of opinion v. Right of personal honour A Comparison between the US and Europe "Hate Speech" gehört in den USA[...]
Konferenz mit forum vergabe e.V.: Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten und Vergaberecht
Aufgabe der forum vergabe ist der Informations-, Erfahrungs- und Meinungsaustausch zu allen aktuellen und zukunftsweisenden Themen des nationalen und internationalen[...]
3. Brüsseler Mediengespräch: Fernsehen mit neuen Grenzen? Digitalisierung, nationale Verschlüsselung und die Folgen
 Im Zuge der Digitalisierung des Fernsehens ist deutlich geworden, dass die neuen technischen Möglichkeiten nicht - wie erhofft - automatisch[...]
3. Mainzer Mediengespräch: Rundfunk über Gebühr? Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Zeitalter der technischen Konvergenz
Schon immer wurden die Fragen, die mit der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zusammenhängen, kontrovers diskutiert. Die Debatte betraf nicht etwa[...]
2. Brüsseler Mediengespräch: Von der EG-Fernsehrichtlinie zur Content-Richtlinie
Über ein Jahrzehnt ist es her, dass die Europäische Gemeinschaft mit der Richtlinie 89/552/EWG des Rates zur Koordinierung bestimmter Rechts-[...]
2. Mainzer Mediengespräch: Internet for free – forever?
Dieser Titel des 2. Mainzer Mediengesprächs versprach einen spannenden Vortrag zum aktuellen Thema der Sicherung intellektuellen Eigentums - insbesondere von[...]
1. Brüsseler Mediengespräch: EU-Medienfreiheit – Kommunikationsgrundrecht oder Unternehmerfreiheit?
Das Land Rheinland-Pfalz eröffnete in Zusammenarbeit mit dem Mainzer Medieninstitut am 11. Oktober 2000 das "1. Brüsseler Mediengespräch". Eingeleitet durch[...]
mediale mainz 2000
Das Mainzer Medieninstitut präsentierte sich im Rahmen der "mediale mainz 2000" der Öffentlichkeit und informierte an seinem Messestand über seine[...]
1. Mainzer Mediengespräch: Was darf Fernsehen? Menschenwürde als Grenze der Programmfreiheit
Die Frage nach den Grenzen programmlicher Freiheit von Fernsehveranstaltern ist wieder hochaktuell: Nach „Reality-TV“ ist es jetzt das Format „Real-Life-Soap“.[...]