Trägerverein

Das Mainzer Medieninstitut e.V. wurde am 22.09.1999 als ein privatrechtlicher Verein gegründet, dessen Zweck es ist, die Wissenschaft, Forschung und Bildung auf dem Gebiet des Medienrechts zu fördern. Im Rahmen dieses Zwecks fördert der Verein vor allem die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der massenmedialen Kommunikation, insbesondere durch die Trägerschaft des Mainzer Medieninstituts. Die Einzelheiten sind in der Vereinssatzung niedergelegt.

​Vorsitzende

Staatssekretärin Heike Raab

Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales

> Vita


Stellvertretender Vorsitzender

Peter Weber

Justitiar des Zweiten Deutschen Fernsehens

> Vita


​Schatzmeister

Dr. ​Hermann Eicher

Justitiar des Südwestrundfunks

> Vita

S​chriftführer (kommissarisch) 

Direktor der LMK

Dr. Marc Jan Eumann

Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz

> Vita   ​

Weitere Vorstandsmitglieder 

Dr. Harald Hammann

Staatskanzlei des Landes Rheinland-Pfalz


Richard Deicke

Justitiariat des Zweiten Deutschen Fernsehens 


Dr. Felix Hertel

Justitiariat des Südwestrundfunks


​Harald Zehe

Landeszentrale für Medien und Kommunikation


​Eva Maria Michel

Justitiarin und stellvertretende Intendantin des Westdeutschen Rundfunks

In den Vorstand kooptiert

Professor Dr. Carl-Eugen Eberle

ehem. Justitiar des Zweiten Deutschen Fernsehens