​Meldungen und Wissenswertes

Mainz Media Forum: Der neue Medienstaatsvertrag – Konvergenzgerechte Regulierung oder symbolischer Aktionismus?

Das öffentliche Medienrecht der Internetgesellschaft soll mit dem derzeit diskutierten Medienstaatsvertrag zeitgemäße Gestalt annehmen. Die geltenden rundfunkrechtlichen Bestimmungen mit ihrer nach medialen Verbreitungsarten gestuften Regulierung werden den Verschiebungen von Funktionen öffentlicher Meinungsbildung in das Netz nicht mehr gerecht. Namentlich die kategorische Unterscheidung zwischen Rundfunk und „Telemedien“ erscheint angesichts dieser tiefgreifenden Veränderungen, die auf die Formierung demokratischer Öffentlichkeit durchschlagen, kaum länger […]

19. Brüsseler Mediengespräch: Rechtsgüterschutz und Zugangsgleichheit durch Plattform- und Intermediärsregulierung: Die neuen europäischen und nationalen Regelungskonzepte im Vergleich

Wie muss eine interessengerechte Regulierung von Plattformen und Intermediären in Zeiten zunehmender Medienkonvergenz aussehen? Diese Frage treibt derzeit sowohl die Europäische Union als auch die nationalen Gesetzgeber in Deutschland um. Dabei unterscheiden sich die Regulierungsvorschläge sowohl in ihren Ansätzen als auch in ihrer Reichweite: Das 19. Brüsseler Mediengespräch bietet Gelegenheit zu einem (Sachstands-) Vergleich zwischen deutschen und europäischen Regelungsvorhaben. Vor […]

Start wieder im Oktober: Masterstudiengang Medienrecht und Fachanwaltslehrgang Urheber- und Medienrecht

Im Oktober startet der 17. Jahrgang des Masterstudiengangs Medienrechts, der von der Universität Mainz in Kooperation mit dem Mainzer Medieninstitut angeboten wird. Bewerbungen sind aktuell noch möglich. Im Rahmen des Masterstudiengangs können die Teilnehmer neben dem LL.M. Abschluss gleichzeitig auch noch die theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt Urheber- und Medienrecht (im Wintersemester) oder für den Fachanwalt Informationstechnologierecht (im Sommersemester) erwerben. […]

Neue Dozenten im Masterstudiengang Medienrecht

Ab dem kommenden Wintersemester wird Professor Dr. Alexander Peukert den Modulkurs Wettbewerbs- und Werberecht übernehmen. Professor Dr. Alexander Peukert ist Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt im internationalen Immaterialgüterrecht an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“. Aus der Praxis verstärken gleich drei erfahrene und renommierte Rechtsanwälte den Dozentenkreis:Rechtsanwalt Gernot Lehr, Partner der […]

18. Mainzer Mediengespräch: Entfremdung trotz hohen Vertrauens? Eine Diskussion aus journalistischer Sicht

Seit der Flüchtlingskrise sehen sich etablierte Massenmedien einer aufgeladenen Debatte um das Vertrauen in die journalistische Berichterstattung und deren Glaubwürdigkeit ausgesetzt. Verstärkt wird der Vorwurf der „Lügenpresse“ erhoben und Qualitätsmedien staatliche Abhängigkeit unterstellt. Wie es um das Medienvertrauen wirklich bestellt ist und wie sich der Journalismus vor diesem Hintergrund künftig aufstellen sollte – das diskutierten Manfred Köhler (FAZ), Elmar Theveßen (ZDF) und Prof. Dr. Tanjev […]

1 2