Ver­an­stal­tungen

Mainz Media Forum: Der neue Medienstaatsvertrag – Konvergenzgerechte Regulierung oder symbolischer Aktionismus?

Das öffentliche Medienrecht der Internetgesellschaft soll mit dem derzeit diskutierten Medienstaatsvertrag zeitgemäße Gestalt annehmen. Die geltenden rundfunkrechtlichen Bestimmungen mit ihrer nach medialen Verbreitungsarten gestuften Regulierung werden den Verschiebungen von Funktionen öffentlicher Meinungsbildung in das Netz nicht mehr gerecht. Namentlich die kategorische Unterscheidung zwischen Rundfunk und „Telemedien“ erscheint angesichts dieser tiefgreifenden Veränderungen, die auf die Formierung demokratischer Öffentlichkeit durchschlagen, kaum länger […]

19. Brüsseler Mediengespräch: Rechtsgüterschutz und Zugangsgleichheit durch Plattform- und Intermediärsregulierung

Rechtsgüterschutz und Zugangsgleichheit durch Plattform- und Intermediärsregulierung: Die neuen europäischen und nationalen Regelungskonzepte im Vergleich Wie muss eine interessengerechte Regulierung von Plattformen und Intermediären in Zeiten zunehmender Medienkonvergenz aussehen? Diese Frage treibt derzeit sowohl die Europäische Union als auch die nationalen Gesetzgeber in Deutschland um. Dabei unterscheiden sich die Regulierungsvorschläge sowohl in ihren Ansätzen als auch in ihrer Reichweite: Das 19. […]